Häufigste Fragen

Thema Konkubinat


Wie kann ich mich im Konkubinat absichern?



Im Konkubinat haben Sie im Todesfall kein Erbrecht und keinerlei Anspruch auf Witwen- oder Witwerrente. Beim Scheitern der Bezeihung besteht auch kein Anspruch auf Unterhalt. Sorgen Sie daher selbst für die Absicherung durch schriftliche Verträge und Vorkehrungen:
  • Vollmachten (Geldangelegenheiten, Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten)
  • Vereinbarung über den Unterhalt (während und nach der Lebensgemeinschaft)
  • Gegenseitige Begünstigung durch Testamente
  • Gütertrennung (Wem gehört was? Inventarlisten führen)
  • Einräumung eines Wohnrechtes
  • Begünstigung des Partners/der Partnerin bei der Pensionskasse
  • Haftung bei Schulden klären
  • Mitarbeit im Unternehmen - unbedingt arbeitsvertraglich regeln
Weitere Informationen finden Sie in der infra-Broschüre "Konkubinat".

Nach oben



Was ist bei der gemeinsamen Miete zu beachten?



Zusätzlich zum Mietvertrag soll eine Vereinbarung das interne Verhältnis zwischen Partnerin und Partner regeln:
  • Anteile Mietzins und Nebenkosten
  • Wer übernimmt bei einer Trennung die Wohnung?
  • Was geschieht bei vorzeitigem Auszug?
  • Wer sucht eine/n ErsatzmieterIn?
Weitere Informationen finden Sie in der infra-Broschüre "Konkubinat".

Nach oben



Wann ist ein Konkubinatsvertag sinnvoll?



Spätestens wenn gemeinsame Kinder geboren werden und sich die Mutter oder der Vater vorwiegend auf die Familienarbeit konzentrieren, ist ein Kokubinatsvertrag ein Muss. Er regelt das Wichtigste und schützt vor bitteren Enttäuschungen.

Einen Mustervertrag finden Sie in der infra-Broschüre "Konkubinat".

Nach oben

infra, Informations- und
Beratungsstelle für Frauen

Landstrasse 92
FL-9494 Schaan
T +423 232 08 80
F +423 232 08 87
infra, Informations- und
Kontaktstelle für Frauen

Landstrasse 92
FL-9494 Schaan
T +423 232 08 80
F +423 232 08 87