Rechtliches
  • Verschiedene gesetzliche Bestimmungen schützen und unterstützen Frauen vor und nach der Geburt: Sonderschutz für schwangere Frauen und stillende Mütter, Mutterschaftsurlaub von 20 Wochen, Mutterschaftszulage
    (Näheres siehe Amt für Volkswirtschaft; Broschüre Familienförderung in Liechtenstein)
  • Männern und Frauen steht ein unbezahlter Elternurlaub von vier Monaten zu (ABGB 1173, Art 34 a-c)
  • Pflegetage (Recht auf bis zu drei Pflegetage pro Krankheit/Unfall eines Familienmitgliedes in gemeinsamem Haushalt), (ABGB 1173, Art 29/5)
  • Arbeitsrechtliche Bestimmungen: Förderung von Teilzeitstellen soweit möglich (ABGB 1173, Art 36, Art 46)
  • Arbeitsgesetz, Art. 36: Bestimmungen zu Arbeits- und Ruhezeiten von Arbeitnehmenden mit Familienpflichten
  • Gleichstellungsgesetz: Diskriminierungsverbot: Keine Benachteiligung aufgrund des Ehe- und Familienstandes, einer Schwangerschaft oder Geburt.
  • Versicherungen und Pensionskassenlösungen: Bei Teilzeitarbeit und beim Bezug von unbezahltem Urlaub gilt es den Versicherungsschutz zu beachten! Das KMU Handbuch Beruf und Familie gibt im Sonderteil zu Liechtenstein einige Anregungen, wie die versicherungstechnischen Nachteile abgeschwächt werden können.
infra, Informations- und
Beratungsstelle für Frauen

Landstrasse 92
FL-9494 Schaan
T +423 232 08 80
F +423 232 08 87
infra, Informations- und
Kontaktstelle für Frauen

Landstrasse 92
FL-9494 Schaan
T +423 232 08 80
F +423 232 08 87